2-Punkt-Methode mit Herz!

Unter dem Begriff der Matrix verstehen wir ein interaktives, pulsierendes

Energiefeld, das alle Dinge potentiell enthält. Gemäß der Quantenphysik sind wir

Menschen nichts anderes als Teile eines Energiefelds und dadurch mit allem und

jedem in Verbindung. Man geht davon aus, dass in unserer persönlichen Matrix eine

Vielzahl von Informationen über unseren Körper, unsere Vergangenheit, Emotionen,

Wünsche, unsere seelischen Regungen zu finden sind.

Die grundlegende Technik bildet die so genannte 2-Punkte-Methode. Dabei wird in der Regel ein Punkt am Körper der Person, die die Matrix-Anwendung erhält, mit einem Punkt an ihrem Energiefeld verbunden. Unterschiedliche Anwendungen, sogenannte Module, führen dabei zu Veränderungen (Transformationen) in der Matrix, wobei nachhaltige Veränderungen auf körperlicher, emotionaler und seelischer Ebene erzielt werden können.

Die 2-Punkte-Methode und ihre Anwendungsmodule bilden starke Instrumente für Wachstum und Entwicklung in vielen Bereichen des Daseins. Man kann auf einfache und spielerische Weise Veränderung in vielen Bereichen der Persönlichkeit und ihrer Lebensthemen erzielen. Gleichzeitig ist es ein machtvolles Instrument zur Erforschung der eigenen Denk- und Handlungsmuster, indem es die Strukturen, Glaubenssätze und Suggestionen, mit denen wir durchs Leben gehen, erfahrbar macht und sie für Veränderung öffnet.

Beim Arbeiten in der Matrix ist sofortige Erleichterung, augenblickliche Veränderung von Stimmungen, belastenden Emotionen und Ängsten spürbar.

Wir entscheiden auf welcher Bühne des Lebens wir spielen.

Klienteninformation

Rotes Herz auf den Herzen